Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Somalia: Versöhnliche Antrittsrede des neuen Präsidenten


Somalia

Somalia: Versöhnliche Antrittsrede des neuen Präsidenten

ALL VIEWS

Tap to find out

Bei seiner Antrittsrede hat Somalias neuer Präsident Mohamed Abdullahi Mohamed allen Somaliern Versöhnung und Bruderschaft angeboten: Man werde islamistische Militante bei der Wiedereingliederung unterstützen, wenn sie die Gewalt hinter sich ließen. An seiner offiziellen Amtseinführung am Flughafen von Mogadischu, dem am besten gesicherten Ort der Hauptstadt, nahmen auch Kenias Präsident Uhuru Kenyatta, der äthiopische Ministerpräsident Hailemariam Desalegn und der Präsident von Dschibuti, Ismael Omar Guelleh, teil.

“Ich sage diesen fehlgeleiteten Leuten, sie sollten in ihr Land zurückkehren, da wir bereit sind, ihnen die Unterstützung zu geben, die sie brauchen, um sich in die Gemeinschaft zu integrieren, zu arbeiten und eine friedliche Existenz zu haben. All denjenigen, die mit Al-Qaida arbeiten, für Al-Shabaab und den IS, sagen wir, eure Zeit ist vorbei”, so Mohamed Abdullahi Mohamed.

Für sein vierjähriges Mandat sieht er nur “begrenzten Handlungsspielraum”: Herausforderungen seien die Überwindung der “allgemeinen Unsicherheit”, die von der Dürre hervorgerufene humanitäre Krise, die Aussöhnung unter den somalischen Clans und die Wiederherstellung des Vertrauens der Bevölkerung in die Regierung.

ALL VIEWS

Tap to find out

USA

Nasa: Sieben erdähnliche Planeten aufgespürt