Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Maria Scharapowa: Matchrückkehr gegen Roberta Vinci


Sport

Maria Scharapowa: Matchrückkehr gegen Roberta Vinci

Maria Scharapowa bestreitet am Mittwoch ihr erstes Match nach ihrer Dopingsperre. Beim Tennisturnier von Stuttgart trifft die Russin auf die Weltranglisten-35. Roberta Vinci aus Italien.

Scharapowa war bei den Australian Open 2016 positiv auf Meldonium getestet worden. Die ehemalige Weltranglistenführende gab damals an, aus gesundheitlichen Gründen ein Medikament genommen zu haben, in dem die Substanz enthalten war, und betonte, diese habe bis Ende des Jahres 2015 nicht auf der Dopingliste gestanden.

Die Russin wurde zu einer zweijährigen Sperre verurteilt, die später auf 15 Monate reduziert wurde. Das Stuttgarter Turnier hat sie bereits dreimal gewonnen. Titelverteidigerin ist Angelique Kerber. Dass Scharapowa von den Stuttgarter Veranstaltern mit einer Wildcard ausgestattet wurde, sorgte teils für Kritik. Barbara Rittner, die Chefin des deutschen Fed-Cup-Teams, sagte gegenüber der Frankfurter Allgemeinen Zeitung: “Ich finde, da ist eine Lücke im Regelwerk. Jemand, der gedopt hat, dürfte keine Wildcard mehr bekommen.”