Eilmeldung

Eilmeldung

"Große" Ferien? Sommerurlaub im EU-Vergleich

Sie lesen gerade:

"Große" Ferien? Sommerurlaub im EU-Vergleich

Schriftgrösse Aa Aa

Endlich Ferien! Das werden sich heute Abend zahlreiche belgische Schüler sagen, denn sie müssen für die nächsten acht Wochen keine Schulbank drücken. Belgien hat offiziell vom 1. Juli bis 31. August frei. Zahlreiche andere EU-Länder, wie etwa Frankreich, folgen in den nächsten Tagen und Wochen.

Welche Schüler in Europa haben die meisten Ferien? Die Antwort finden Sie mithilfe unserer nachfolgenden Karte.

Generell dürfen sich Kinder in Südeuropa und im Baltikum über die längsten Ferien freuen. In der Schweiz und in Großbritannien müssen Schüler mit den geringsten Wochen auskommen. Bulgarien etwa stellt einen Sonderfall dar: Die Dauer der Ferien richtet sich hier nach der Schulstufe.

Während die Ferien in Frankreich landesweit gleich sind (8. August bis 4. September), ziehen es Deutschland, Österreich und Großbritannien vor, die freien Wochen regional versetzt zu organisieren. In Deutschland haben fast alle Bundesländer unterschiedliche Anfangs- und Enddaten für die “großen Ferien”. Mancher Schüler muss so bereits Anfang August wieder mit dem Unterricht beginnen. Unvorstellbar für südeuropäische Länder.

Damit man dennoch mit den Freunden oder Verwandten aus anderen Bundesländern in den Urlaub fahren kann, muss mancher hoffen, dass sich die freien Wochen überschneiden. In diesem Jahr gibt es gerade einmal vier Tage, an denen alle deutschen Schulen gleichzeitig frei haben.