Eilmeldung

Sie lesen gerade:

70 Jahre Mode: Hommage an Christian Dior


Cult

70 Jahre Mode: Hommage an Christian Dior

70 Jahre ist es her, dass Christian Dior sein Modehaus in Paris gründete.

Zum Geburtstag gibt es eine ganz besondere Kollektion, für die die internationalen Stars eigens nach Paris reisten. Unter ihnen ist auch die kanadische Sängerin Celine Dion:
“Ich liebe Mode, ich habe sie schon immer geliebt. Sie ist Teil von dem, was ich tue. Ich bin Sängerin und Mode spielt bei meinen Performances eine wichtige Rolle. Ich brauche sie für eine gute Performance. Deshalb freue ich mich auf die Inspiration heute.”

Maria Grazia Chiuri, Creative Director im Hause Dior, stellte die mit Spannung erwartete Herbst- Winterkollektion vor, eine Hommage an den Abenteuergeist des großen Designers, der 1957 verstarb.

Inspieren ließ sie sich von einer Landkarte, die sie im Archiv des Modehauses gefunden hatte. Sie steht symbolisch für die zahlreichen kulturellen Einflüsse in seinen Kreationen.

Diors Creative Director Maria Grazia Chiuri erklärt ihre Inspiration:
“Ich habe mich für eine Hommage an Herrn Dior entschieden. Ich habe mir alle seiner Arbeiten der ersten 10 Jahre angesehen, denn sie bilden quasi die DNA der Marke.”

Parallel zur Premiere der neuen Kollektion eröffnet eine Ausstellung im Pariser Musée des Arts Décoratifs, die den Anfängen von Diors Arbeit als Modeschöpfer gewidmet ist. Sie trägt den Titel “Christian Dior, couturier du rêve” und ist bis Januar zu sehen.



Auswahl der Redaktion

Nächster Artikel
Afrikanische Kunst in Paris

Cult

Afrikanische Kunst in Paris