Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Papierkram und Filme: Britische Polizei filmt LKW-Fahrer


Großbritannien

Papierkram und Filme: Britische Polizei filmt LKW-Fahrer

Die britische Polizei hat einen LKW-Fahrer mit einem Bußgeld belegt, weil er sich während der Fahrt einen Film ansah.

Als die Beamten das Fahrerhaus durchsuchten, stellten sie fest, dass das Sichtfeld des Mannes durch seinen Laptop sehr viel geringer wurde.

Der LKW-Fahrer war allerdings nur einer von Dutzenden, die die Polizei im Rahmen einer Sonderkontrolle in der vergangenen Woche bei Vergehen erwischte.

Auf der Autobahn M20 im Süden von London filmten die Beamten zahlreiche Fahrer beim Telefonieren, einer erledigte gar seinen Papierkram am Steuer.

Um in die Fahrzeuge hineinschauen zu können, waren die Polizisten aus Kent selbst mit einem 40 Tonnen schweren LKW unterwegs.

“Jegliche Konzentrationsstörung, wie etwa ein Telefonat, Nachrichtenschreiben oder auf einen Laptop innerhalb des Fahrzeuges zu schauen, kann desaströse, lebensverändernde Folgen haben”, warnte Kommissar Andrew Reeves von der Polizei in Kent.

Immer wieder verursachen LKW-Fahrer schlimme Unfälle, nicht selten, weil sie von technischen Geräten abgelenkt sind.