Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Trump macht Ernst: USA informieren UN über Klimaausstieg


USA

Trump macht Ernst: USA informieren UN über Klimaausstieg

Die Regierung von US-Präsident Donald Trump hat die Vereinten Nationen offiziell über den Rückzug aus dem Pariser Klimaabkommen informiert. Das hat das Außenministerium am Freitag auf seiner Internetseite mitgeteilt. Das veröffentlichte Dokument stellt gleichzeitig ein Einlenken der USA in Aussicht, sollten die Bedingungen zu Gunsten Washingtons geändert werden.

Der Ausstieg der USA aus dem Abkommen wird voraussichtlich drei Jahre dauern. Während dieser Zeit soll ein Vertreter Washingtons weiterhin an den Klimagipfeln der Vereinten Nationen teilnehmen, so das Außenministerium.

Zum Ende des Jahrhunderts werden allein in Europa zwei von drei Menschen von Hitzewellen, Überflutungen und anderen wetterbedingten Katastrophen betroffen sein. Das geht aus einer Veröffentlichung im Fachblatt Lancet Planetary Health hervor.

Mit wetterbedingten Katastrophen haben auch die USA zu kämpfen. Am Freitag veröffentlichte Trump über seinen Twitteraccount ein Video von einer Sitzung zur Vorbereitung auf die Hurrikan-Saison. Gewappnet zu sein, so Trump, sei eine Investition in die Zukunft:


Die Vereinten Nationen hielten am Freitag demonstrativ am Pariser Klimaabkommen fest. Auf Twitter hieß es, das Abkommen sei erst der Anfang und jeder müsse seinen Beitrag gegen die Klimaerwärmung leisten: