Eilmeldung

Eilmeldung

Berlin: Kreativ gegen Hakenkreuze

Das Berliner Jugendprojekt "Die kulturellen Erben" hat den Nazisymbolen den künstlerischen Kampf angesagt. Das Ergebnis ist so bunt wie sehenswert.

Sie lesen gerade:

Berlin: Kreativ gegen Hakenkreuze

Schriftgrösse Aa Aa

Mit Kreativität gegen Hakenkreuze. Das Berliner Jugendprojekt “Die kulturellen Erben” hat den Nazisymbolen in Zusammenarbeit mit einem Graffiti-Shop den künstlerischen Kampf angesagt. Hakenkreuze ausfindig machen und umgestalten,. Die Aktivisten wie der 16-jährige Philip blicken dabei durchaus über ihren Kreuzberger Kiez hinaus:

“Und außerdem, wenn Touristen hier nach Berlin kommen und an eine Wand gucken und ein Hakenkreuz sehen und sich denken: `Was ist denn hier los? Hier sind überall Nazis!` – Das will man auch nicht. Und wenn dann da ein schönes Symbol ist beziehungsweise ein künstlerisches Symbol und nicht irgendeine hässliche Botschaft, dann sieht das auch viel schöner aus und die Leute gehen dann auch eher mit einem Lächeln durch die Stadt.”

Das Ergebnis der Initiative, die sich auch nach Hamburg, Kiel und Bremen ausgebreitet hat: Großstadtflächen, die sich wieder sehen lassen können.