Eilmeldung

Zweite Tochter für Facebook-Gründer

Sie lesen gerade:

Zweite Tochter für Facebook-Gründer

Schriftgrösse Aa Aa

Familie Zuckerberg ist jetzt zu viert: Der Facebook-Gründer Mark Zuckerberg (33) und seine Frau Priscilla Chan (32) haben die Nachricht der Geburt ihrer zweiten Tochter wieder auf Facebook geteilt. Wie bereits die inzwischen fast zweijährige Tochter Maxima bekam auch August einen Brief zur Geburt. Darin heißt es:

“Liebe August, willkommen auf der Welt! Wie lieben Dich so sehr und freuen uns auf das Abenteuer mit Dir”, schreiben die Eltern darin. Sie wünschen sich, dass ihre Tochter nicht zu schnell groß werden und ihre Kindheit genieße. Diese Zeit sei “magisch”: “Du kannst nur einmal Kind sein, also verbring nicht zu viel Zeit damit, dich um die Zukunft zu sorgen”, rieten sie der Neugeborenen. Sie versprachen außerdem, “alles Mögliche zu tun, um sicherzugehen, dass die Welt für dich und alle Kinder in deiner Generation ein besserer Ort wird.” Die Eltern legten ihrer zweiten Tochter in dem Brief auch nahe: “Die Welt kann ein gefährlicher Ort sein. Deswegen ist es wichtig, sich Zeit zu nehmen, um rauszugehen und zu spielen.”

Das Geschlecht des Kindes hatte Zuckerberg schon im März verraten. Damals schrieb Zuckerberg über seine Gefühle und Gedanken zur Schwangerschaft seiner Frau Priscilla, die bereits drei Fehlgeburten erlitten hatte: „Nach der schwierigen Erfahrung, Max zu bekommen, haben wir nicht damit gerechnet, noch ein Kind zu erwarten oder überhaupt eines bekommen zu können.”

2015 zur Geburt ihrer ersten Tochter hatten beide angekündigt, 99 Prozent ihrer Facebook-Aktien im Wert von umgerechnet 42,5 Milliarden Euro zu spenden: Die dafür gegründete Zuckerberg-Chan-Initiative setzt sich unter anderem für den Kampf gegen Krankheiten ein.