Eilmeldung

In der südmexikanischen Stadt Oaxaca kam es während eines Besuchs des mexikanischen Präsidenten Enrique Peña Nieto zu gewalttätigen Auseinandersetzungen. Laut Medienberichten brachen die Unruhen aus, nachdem ein Helikopter, der Medienvertreter transportierte, von einer Rakete getroffen wurde. Demnach sei die Rakete von einer Gruppe von Lehrern abgefeuert worden, die gegen die neue Schulreform demonstrierten. Die Insassen blieben unverletzt.
Polizisten setzten Tränengas ein, nachdem die Protestierenden mehrere Raketen abschossen.
Mindestens drei Polizisten verletzt.

Mehr no comment