Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Kinostart "Kingsman: The Golden Circle"


cinema

Kinostart "Kingsman: The Golden Circle"

Für die Fortsetzung der Comicverfilmung “Kingsman: The Secret Service” hat der britische Regisseur Matthew Vaughn viele Hollywoodstars vor der Kamera versammelt. Mit dabei Colin Firth, Jeff Bridges, Halle Berry und Julianne Moore.

In “Kingsman: The Golden Circle” müssen sich die Kingsman-Agenten nach der Zerstörung ihres Hauptquartiers neu aufstellen. Um einen gefährlichen Feind zu bekämpfen und die Welt zu retten, verbünden sie sich mit der US-Geheimorganisation “Statesman”. Dazu Regisseur Matthew Vaughn und Julianne Moore:

“Es hat Spaß gemacht, ich konnte mit dem Kampf der Kulturen herumspielen und mit Ikonen arbeiten”.

“Colin Firth mich gefragt, ob ich den ersten Teil gesehen hätte. Ja habe ich gesagt. Ich und meine Kinder lieben den Film und er sagte, dass ist großartig, weil Matthew dir eine Rolle anbieten will”.

Die Hauptrolle des Kingsman-Agenten “Eggsy” spielt wie schon im ersten Teil der Brite Taron Egerton. Die stargespickte Besetzung hatte bei den Dreharbeiten ganz offensichtlich ihren Spaß. Das merkt man auch auf der Leinwand.


Auswahl der Redaktion

Nächster Artikel
Angelina Jolie verfilmt Kambodschas Horrorjahre

cinema

Angelina Jolie verfilmt Kambodschas Horrorjahre