Eilmeldung

Eilmeldung

Michelangelo-Show in Rom

Sie lesen gerade:

Michelangelo-Show in Rom

Michelangelos „Erschaffung Adams" in der neuen Show
Schriftgrösse Aa Aa

So wurde die Geschichte von Michelangelo noch nie gezeigt: Mit Tanz, Musik und jeder Menge Spezialeffekten feiert am Donnerstag eine neue Multimedia-Show in Rom Premiere.

"Das Jüngste Gericht: Michelangelo und die Geheimnisse der Sixtinischen Kapelle" erzählt die Geschichte des italienischen Malers und seiner berühmten Fresken.

Die Titelmusik kommt vom britischen Sänger Sting. Der Schauspieler Pierfrancensco Favino übernimmt die Stimme von Michelangelo. Favino sagte: "Wir sollten alles tun, was darauf aufmerksam macht, was wir haben, und was unser künstlerisches Erbe fördert. Bei so etwas mache ich sehr gerne mit."

Entworfen wurde die neun Millionen Euro teure Show vom Italiener Marco Balich, der bereits künstlerischer Leiter der olympischen Eröffnungsfeiern in Rio und Turin war. Die Michelangelo-Show ist zunächst für ein Jahr angesetzt und läuft im Auditorium della Conciliazione in der Nähe des Petersplatzes.

Mehr dazu welt