Eilmeldung

Eilmeldung

#Tamam: Auch Elijah Wood twittert 'gegen' Erdogan

Sie lesen gerade:

#Tamam: Auch Elijah Wood twittert 'gegen' Erdogan

Elijah Wood ist durch die "Herr der Ringe"-Filme weltweit berühmt geworden
© Copyright :
REUTERS/Issei Kato
Schriftgrösse Aa Aa

Der US-Schauspieler Elijah Wood hat sich offenbar dem Protest gegen den türkischen Staatspräsidenten Recep Tayyip Erdogan angeschlossen.

Seit Dienstag hat sich der Hashtag #TAMAM (auf Türkisch gegen oder auch Es reicht!) in den sozialen Netzwerken wie ein Lauffeuer verbreitet und wurde zum weltweiten Trend.

Zuvor hatte Erdogan in einer Rede gesagt: "Nur wenn unser Volk eines Tages 'genug' sagt, dann werden wir zurücktreten". Die Antwort kam prompt und millionenfach: Zahlreiche Menschen twitterten "#Tamam" oder teilten die Beiträge.

Schnell gab es den Gegenhashtag #DEVAM , der aber weitaus weniger erfolgreich war.

Doch warum mischt sich der US-Schauspieler in die türkische Politik ein? Wood scheint sich für das Land zu interessieren. 2015 sagte er, dass einem Mann wegen eines Vergleichs zwischen Erdogan und Gollum (aus der "Herr der Ringe"-Reihe) in der Türkei eine Gefängnisstrafe drohe, sei eine "grausame Vorstellung".

2014 schrieb er - ebenfalls auf Twitter - "Die Türkei hat jetzt YouTube verboten? Wissen sie nicht, dass ihr Volk nicht so leicht zum Schweigen gebracht werden kann?"

Wood ist zudem ein bekennender Fan der türkischen Sängerin Selda Bağcan, von der einmal sagte, dass er dank ihr die türkische Musik entdeckt habe.

Mehr als 60.000 "Likes", Elijah Wood twittert gegen Erdogan

Am 24. Juni will sich Erdogan in einer vorgezogenen Neuwahl zum türkischen Präsidenten wiederwählen lassen.