Eilmeldung

Eilmeldung

Milliardär Elon Musk will Kinder aus Höhle befreien

Sie lesen gerade:

Milliardär Elon Musk will Kinder aus Höhle befreien

Milliardär Elon Musk will Kinder aus Höhle befreien
Schriftgrösse Aa Aa

Der verzweifelte Versuch, 12 Jungen und ihren Fußballtrainer aus einer blockierten Höhle in Thailand zu retten, hat nun einen unerwarteten Unterstützer auf den Plan gerufen. Der südafrikanische Technologiemogul Elon Musk möchte das Fachwissen seiner Unternehmen einsetzen, und überlegt, mit großen aufblasbaren Schläuchen einen Lufttunnel in das Höhlennetz einzuführen. Durch diesen könnten die Verunglückten dann ins Freie gelangen, so der Milliardär auf Twitter.

Gruppe körperlich zu schwach für langen Tauchgang ins Freie

Seit fast zwei Wochen sitzt die Gruppe in der teils überfluteten Höhle im Norden Thailands fest. Die Retter haben etwa sechs Stunden gebraucht, um die Jungen und ihren Trainer zu erreichen. Daraufhin erhielten die Kinder Tauchunterricht, um sich für ein Herausschwimmen vorzubereiten. Für dieses Unterfangen war die Gruppe dann aber körperlich zu schwach. Aber die Zeit drängt: Der Sauerstoffgehalt liegt in gewissen Bereichen bei 15%.

Bei den Rettungsarbeiten kam unterdessen ein 37-jähriger Thailänder ums Leben, weil ihm beim Tauchen die Atemluft ausging.