Eilmeldung

Eilmeldung

Star in Frankreich - Die "Grande Nation" schwärmt von Kylian Mbappé

Sie lesen gerade:

Star in Frankreich - Die "Grande Nation" schwärmt von Kylian Mbappé

Star in Frankreich - Die "Grande Nation" schwärmt von Kylian Mbappé
Schriftgrösse Aa Aa

"Kurz vor den Halbfinalbegegnungen bei der Fußballweltmeisterschaft konzentrieren wir uns auf den 19-jährigen Kylian Mbappé. Cyril Collot ist zu Gast im Studio".

Cyril Fourneris:

"Sie sind der Autor seiner Biografie, "Mbappé, der kleine Prinz". Sie kennen ihn gut. Sind sie überrascht von seinen Leistungen bei der Weltmeisterschaft"?

Cyril Collot:

"Nein. Eigentlich habe ich schon in der Gruppenphase mehr erwartet, auch wenn er gegen Peru getroffen hat. Aber es stimmt, dass er im Spiel gegen Argentinien fantastisch war. Er hat zwei Tore erzielt und den Elfmeter für Griezmann herbeigeführt".

Cyril Fourneris:

"Hier sehen wir ihn 2011. Es ist nicht lange her, er war ein Kind. Sie sagen, dass die Leute schon damals bezahlt hätten, um ihn spielen zu sehen. Jetzt trifft er bei der Weltmeisterschaft. Wie geht er mit diesem Aufstieg um"?

Cyril Collot:

"Sein erster Trainer sagt, dass er auf diesem Bild dreizehn ist und sich nicht verändert hat. Er zeigt sich in den großen Wettbewerben. Das war in der Jugend so, bei Monaco, in der französischen Juniorenmannschaft, und er zeigt sich bei seiner ersten Weltmeisterschaft".

Cyril Fourneris:

"Frankreich gegen Belgien, ist der Vergleich zwischen ihm und Kevin De Bruyne. Der Belgier hat gesagt, dass er ihn letztes Jahr noch nicht kannte. Jetzt muss er ihn kennen, oder"?

Cyril Collot:

"Ja, natürlich. Aber es ist wahr, dass Mbappé vor dem Champions League-Spiel zwischen Manchester City und AS Monaco unbekannt war. Seitdem hat sich alles verändert und er wurde ein internationaler Star".

Cyril Fourneris:

"Belgien hat Brasilien mit Neymar und Coutinho geschlagen. Werden sie Griezmann und Mbappé's Frankreich schlagen"?

Cyril Collot:

"Nun, die Belgier werden uns sicherlich weniger Gelegenheiten geben. Frankreich ist mit Griezmann und Mbappé eine breit aufgestellte Mannschaft bei dieser Weltmeisterschaft. Belgien wird Probleme haben".

Cyril Fourneris:

"Danke, Cyril Collot. Ihr Buch "Mbappé, der kleine Prinz", wird demnächst auf Englisch erscheinen. Frankreich trifft an diesem Dienstag auf Belgien. Um 20.00 Uhr, Brüsseler und Pariser Zeit".