Eilmeldung

Eilmeldung

Nach Welle der Gewalt: Hamas ruft Feuerpause mit Israel aus

Sie lesen gerade:

Nach Welle der Gewalt: Hamas ruft Feuerpause mit Israel aus

Nach Welle der Gewalt: Hamas ruft Feuerpause mit Israel aus
Schriftgrösse Aa Aa

Gestern eskalierte die Gewalt in Gaza. Ein Israeli und vier Palästinenser wurden getötet. Jetzt sollen die Waffen schweigen – länger als beim letzten Mal?

Nach dem jüngsten Gewaltausbruch im Gazastreifen haben sich die radikalislamische Hamas und Israel auf eine Waffenruhe verständigt. Das teilte ein Sprecher der Hamas mit.

Die Vereinbarung sei unter Vermittlung Ägyptens und der Vereinten Nationen zustandegekommen. Israel hat die Feuerpause noch nicht offiziell bestätigt. Die Offensive wurde aber vorerst gestoppt.

Der Konflikt hatte sich gestern erneut verschärft. An der Grenze zum Gazastreifen wurde erstmals seit Beginn der Palästinenserproteste Ende März ein israelischer Soldat getötet. Israel reagierte mit Angriffen auf 60 Ziele im Gazastreifen. Dabei wurden vier Palästinenser tödlich verletzt.

Vor rund einer Woche hatten beide Seiten bereits eine ähnliche Feuerpause vereinbart. Sie wurde nicht eingehalten.