Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

Krisen auf allen Ebenen: Haiti bittet UN dringend um Hilfe

Access to the comments Kommentare
Von Euronews, dpa, AP
In Haiti herrschen momentan schwere politische und wirtschaftliche Krisen, andauernde Proteste und Bandengewalt
In Haiti herrschen momentan schwere politische und wirtschaftliche Krisen, andauernde Proteste und Bandengewalt   -   Copyright  Odelyn Joseph/Copyright 2021 The AP. All rights reserved   -  

In den Vereinten Nationen gibt es weiterhin keine Einigung über die Entsendung einer multinationalen Truppe nach Haiti, um dem Land zu helfen. Diesem Vorschlag von Mexiko und der USA stehen Russland und China skeptisch gegenüber. Der Außenminister von Haiti bat dringend um Hilfe.

"Ich habe die heikle Aufgabe, den Notruf eines ganzen leidenden Volkes vor den Sicherheitsrat zu bringen, und laut und deutlich zu sagen, dass die Haitianer und Haitianerinnen nicht leben, sie überleben nur", sagte der Außenminister von Haiti, Jean Victor Geneus, in seiner Ansprache vor dem UN-Sicherheitsrat in New York. "Und ich spreche im Namen der vier Millionen Kinder, die aufgrund der Bandengewalt nicht zur Schule gehen können", so Geneus weiter.

Schwere Krisen

Haiti ist das ärmste Land des amerikanischen Kontinents. Im Juli 2021 wurde Staatspräsident Jovenel Moïse in seiner Residenz unter noch immer ungeklärten Umständen ermordet. Seit mehr als einem Jahr anhaltende Bandenkämpfe im Großraum von Port-au-Prince haben die ohnehin schwierige Sicherheitslage verschlechtert und die Hauptstadt teilweise gelähmt. Immer wieder blockieren Banditen den Zugang zum Varreu-Hafen in Port-au-Prince, was zu Treibstoffknappheit führt.

Hinzu kamen in den vergangenen Wochen Proteste und Plünderungen, nachdem die seit mehr als einem Jahr amtierende Regierung von Interimspremierminister Ariel Henry eine deutliche Erhöhung der Kraftstoffpreise angekündigt hatte. Erstmals nach drei Jahren kam es zudem in den vergangenen Tagen wieder zu einem Cholera-Ausbruch.

Wegen der schlechten Sicherheits-, Gesundheits- und Versorgungslage in Haiti hat UN-Generalsekretär António Guterres kürzlich eine internationale Eingreiftruppe in dem Land gefordert.