Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

Die Highlights der 58. Grammy Awards

Die Highlights der 58. Grammy Awards
Von Euronews

<p>Viele Stars tummelten sich auf dem Roten Teppich bei der Verleihung der <a href="http://www.grammy.com/">58. Grammy Awards</a> in Los Angeles.</p> <p>Verliehen wurden die Auszeichnungen während einer dreistündigen Liveshow im Fernsehen. Bekannt ist die Veranstaltung dafür, dass dort Künstler aufeinandertreffen, die sonst nichts miteinander zu tun haben.</p> <p>Den Preis für das beste Album gewann Taylor Swift für “1989”. Die US-Sängerin wurde auch zusammen mit US-Rapper Kendrick Lamar für das beste Video geehrt. </p> <p>Produzent Mark Ronson und Sänger Bruno Mars bekamen für “Uptown Funk” den Grammy als beste Aufnahme des Jahres. </p> <p>Ed Sheeran gewann seinen ersten Grammy für “Thinking Out Loud”, der als “Bester Song des Jahres” ausgezeichnet wurde. Der britische Sänger gewann außerdem in der Kategorie beste Pop-Solodarbietung.</p> <p>Mit elf Nominierungen ging US-Rapper Kendrick Lamar ins Rennen: Er gewann insgesamt fünf Grammys, darunter den für das beste Rap-Album (To Pimp A Butterfly)</p> <p>US-Popsängerin Meghan Trainor gewann den Grammy als beste neue Künstlerin.</p> <p>Spektakulär war der Auftritt Lady Gagas, die mit einem bunten Medley seiner Lieder an den verstorbenen Sänger David Bowie erinnerte.</p> <p>Glückwünsche für den US-Rapper Kendrick Lamar und die anderen Gewinner der Grammy Awards kamen unter anderem aus dem Weißen Haus:</p> <blockquote class="twitter-tweet" data-lang="de"><p lang="en" dir="ltr">Shoutout to <a href="https://twitter.com/kendricklamar"><code>KendrickLamar</a> and all the artists at the <a href="https://twitter.com/hashtag/Grammys?src=hash">#Grammys</a> working to build a brighter future. <a href="https://twitter.com/hashtag/MyBrothersKeeper?src=hash">#MyBrothersKeeper</a> <a href="https://t.co/XM0KwV3jNB">https://t.co/XM0KwV3jNB</a></p>&mdash; The White House (</code>WhiteHouse) <a href="https://twitter.com/WhiteHouse/status/699405986885410817">16. Februar 2016</a></blockquote> <script async src="//platform.twitter.com/widgets.js" charset="utf-8"></script>