Eilmeldung

Theresa May

News

"Business as usual" als Antwort auf den Terror

Die britische Premierministerin Theresa May hat in ihrer Rede vor dem Unterhaus Normalität als Antwort auf den Terror gefordert.

Die britische Premierministerin Theresa May hat in ihrer Rede vor dem Unterhaus Normalität als Antwort auf den Terror gefordert.

News

Expertin: "Brexit könnte Anti-Terror-Kampf behindern"

Noch ist der Londoner Anschlag nicht vollständig aufgeklärt – eine neue Sicherheitsdebatte hat er bereits entfacht.

Noch ist der Londoner Anschlag nicht vollständig aufgeklärt – eine neue Sicherheitsdebatte hat er bereits entfacht.

News

May über Londoner Doppelanschlag: "Wir werden normal weitermachen"

Die Terrorwarnstufe in Großbritannien wird trotz der Attacken nicht erhöht. Das erklärte Premierministerin May nach Beratungen mit ihrem Sicherheitskabinett.

Die Terrorwarnstufe in Großbritannien wird trotz der Attacken nicht erhöht. Das erklärte Premierministerin May nach Beratungen mit ihrem Sicherheitskabinett.

News

Schottland: Sturgeon will Unabhängigkeit, die meisten Schotten nicht

Die schottische Regierungschefin will ein neues Unabhängigkeitsreferendum für Schottland. Die mit dem Brexit beschäftigte britische Regierungschefin May will es nicht. Und die meisten Schotten woll

Die schottische Regierungschefin will ein neues Unabhängigkeitsreferendum für Schottland. Die mit dem Brexit beschäftigte britische Regierungschefin May will es nicht. Und die meisten Schotten woll

News

Terminklarheit in Sachen Brexit: Euro-Finanzminister erleichtert

Die befürchtete Hängepartie bleibt wohl aus. Am 29. März will Premierministerin May die Scheidung Londons von Brüssel beantragen. Dann könnte es aber noch zwei Jahre dauern bis Großbritannien die EU v

Die befürchtete Hängepartie bleibt wohl aus. Am 29. März will Premierministerin May die Scheidung Londons von Brüssel beantragen. Dann könnte es aber noch zwei Jahre dauern bis Großbritannien die EU v

News

Datum steht: Brexit beginnt am 29. März

Großbritannien reicht wie geplant Ende März seinen Austritt aus der EU ein. Ein Regierungssprecher nannte als Datum jetzt den 29. März. Damit beginnt eine zweijährige Frist, innerhalb derer die Einzel

Großbritannien reicht wie geplant Ende März seinen Austritt aus der EU ein. Ein Regierungssprecher nannte als Datum jetzt den 29. März. Damit beginnt eine zweijährige Frist, innerhalb derer die Einzel

News

Theresa May bekräftigt erneut: Brexit diesen Monat

Die britische Regierungschefin Theresa May hat erneut bekräftigt, sie wolle den "Brexit" diesen Monat einleiten.Gestern hatten beide Parlamentskammern das Gesetz gebilligt, das ihr das erlaubt.

Die britische Regierungschefin Theresa May hat erneut bekräftigt, sie wolle den "Brexit" diesen Monat einleiten.Gestern hatten beide Parlamentskammern das Gesetz gebilligt, das ihr das erlaubt.

News

Brexit: May wirbt mit Scotch

May erklärte in Glasgow, es sei kein wirtschaftlicher Grund für ein Auseinanderbrechen des Vereinigten Königreichs vorhanden.

May erklärte in Glasgow, es sei kein wirtschaftlicher Grund für ein Auseinanderbrechen des Vereinigten Königreichs vorhanden.

Europe

The Brief from Brussels: Britisches Oberhaus befasst sich mit dem Brexit

Das House of the Lords befasst sich mit dem Gesetzesvorschlag, der die Grundlage für die Verhandlungen mit den EU-Institutionen über den Austritt des Landes aus der Union bilden…

Das House of the Lords befasst sich mit dem Gesetzesvorschlag, der die Grundlage für die Verhandlungen mit den EU-Institutionen über den Austritt des Landes aus der Union bilden…

Europe

Juncker: Briten kommt der EU-Austritt teuer zu stehen

Der geplante Austritt aus der EU wird Großbritannien nach Ansicht des EU-Kommissionspräsidenten Jean-Claude Juncker sehr viel Geld kosten.

Der geplante Austritt aus der EU wird Großbritannien nach Ansicht des EU-Kommissionspräsidenten Jean-Claude Juncker sehr viel Geld kosten.

News

Trump-Staatsbesuch spaltet Großbritannien

Das britische Unterhaus debattiert am Montag eine Online-Petition gegen den geplanten Staatsbesuch von US-Präsident Donald Trump in Großbritannien.

Das britische Unterhaus debattiert am Montag eine Online-Petition gegen den geplanten Staatsbesuch von US-Präsident Donald Trump in Großbritannien.

News

Juncker: "Brexit-Verhandlungen innerhalb von zwei Jahren unmöglich"

Der Präsident der Europäischen Kommission, Jean-Claude Juncker, bezweifelt, dass die Brexit-Verhandlungen innerhalb von zwei Jahren abgeschlossen werden können.

Der Präsident der Europäischen Kommission, Jean-Claude Juncker, bezweifelt, dass die Brexit-Verhandlungen innerhalb von zwei Jahren abgeschlossen werden können.

Europe

The Brief from Brussels: Brexit-Debatte geht ins Oberhaus

Am Mittwoch stimmte das britische Unterhaus dem Gesetzesentwurf zu, der Premierministerin Theresa May die Vollmacht erteilen soll, die EU-Austrittsverhandlungen…

Am Mittwoch stimmte das britische Unterhaus dem Gesetzesentwurf zu, der Premierministerin Theresa May die Vollmacht erteilen soll, die EU-Austrittsverhandlungen…

News

Netanjahu in London: auf der Suche nach Gemeinsamkeiten

Der israelische Premierminister Benjamin Netanjahu hat in London Theresa May besucht. Seine Themen: Iran und Unterstützung für seine Siedlungspolitik.

Der israelische Premierminister Benjamin Netanjahu hat in London Theresa May besucht. Seine Themen: Iran und Unterstützung für seine Siedlungspolitik.

Nocomment

Londoner sagen "Nein zu Trump"

Tausende Menschen haben in der britischen Hauptstadt gegen den neuen US-Präsidenten Donald Trump protestiert.

Tausende Menschen haben in der britischen Hauptstadt gegen den neuen US-Präsidenten Donald Trump protestiert.

News

London: Hitzige Unterhaus-Debatte über Trump-Einladung

Das Unterhaus des britischen Parlaments hat in aufgeladener Atmosphäre über die Einladung von US-Präsident Donald Trump zu einem Staatsbesuch im Vereinigten Königreich…

Das Unterhaus des britischen Parlaments hat in aufgeladener Atmosphäre über die Einladung von US-Präsident Donald Trump zu einem Staatsbesuch im Vereinigten Königreich…

News

Proteste gegen britische Politik gegenüber Donald Trump

Zehntausende Briten haben gegen die neuen Einreisebeschränkungen der USA demonstriert, unter anderem in London vor dem Amtssitz von Regierungschefin Theresa May.

Zehntausende Briten haben gegen die neuen Einreisebeschränkungen der USA demonstriert, unter anderem in London vor dem Amtssitz von Regierungschefin Theresa May.

News

May und Erdogan wollen Handelsbeziehungen ausbauen

Die britische Premierministerin Theresa May hat Ankara besucht, um in Vorbereitung auf den Brexit die Wirtschaftsbeziehungen mit der Türkei zu stärken.

Die britische Premierministerin Theresa May hat Ankara besucht, um in Vorbereitung auf den Brexit die Wirtschaftsbeziehungen mit der Türkei zu stärken.

News

Türkei und Großbritannien wollen Handelsbeziehungen intensivieren

Die britische Premierministerin Theresa May und der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan haben sich bei einem Treffen in Ankara auf eine Intensivierung ihrer Handelsbeziehungen…

Die britische Premierministerin Theresa May und der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan haben sich bei einem Treffen in Ankara auf eine Intensivierung ihrer Handelsbeziehungen…

News

May besucht Trump und preist "Bollwerk" Nato

Erstmals empfing US-Präsident Donald Trump einen Staatsgast im Weißen Haus. Die britische Premierministerin Theresa May betonte das "besondere Verhältnis" beider Länder.

Erstmals empfing US-Präsident Donald Trump einen Staatsgast im Weißen Haus. Die britische Premierministerin Theresa May betonte das "besondere Verhältnis" beider Länder.

News

May: Trump bekennt sich zu 100 Prozent zur Nato

Das habe Trump ihr im Gespräch versichert, sagte May im Weißen Haus. Trump selbst antwortete auf eine entsprechende Frage nicht.

Das habe Trump ihr im Gespräch versichert, sagte May im Weißen Haus. Trump selbst antwortete auf eine entsprechende Frage nicht.

Europe

State of the Union: Die Theresa&Donald-Show

Die Gerichtsentscheidung in London war eine Niederlage für die britische Premierministerin Theresa May: Ohne die Zustimmung des Parlaments kann sie das EU-Austrittsverfahren nicht…

Die Gerichtsentscheidung in London war eine Niederlage für die britische Premierministerin Theresa May: Ohne die Zustimmung des Parlaments kann sie das EU-Austrittsverfahren nicht…

News

Trump empfängt May: Der Anfang einer besonderen Beziehung?

Großbritanniens Premierministerin May zu Besuch in den USA: In einer Rede vor US-Republikanern sagte sie, das Land sei durch Trumps Sieg stärker geworden, dürfe sich jedoch nicht isolieren.

Großbritanniens Premierministerin May zu Besuch in den USA: In einer Rede vor US-Republikanern sagte sie, das Land sei durch Trumps Sieg stärker geworden, dürfe sich jedoch nicht isolieren.