Eilmeldung

Eilmeldung

Besser leben mit Behinderung - in Irland, Katar und Malta

Sie lesen gerade:

Besser leben mit Behinderung - in Irland, Katar und Malta

Schriftgrösse Aa Aa

In Dublin wird mit den Augen musiziert

Bei SMARTlab in der irischen Hauptstadt Dublin bedienen sich die Ärzte und Sozialarbeiter der neuesten Technik. So wird Menschen mit schwerer Behinderung ermöglicht, Musik zu machen. Mit einem Computer und mit der Bewegung ihrer Augen. Mehr Informationen unter:

smartlab-ie.com

In Katar begleitet das Shafallah Center seine Schützlinge an den Arbeitsplatz

Von der Schulbank in die Arbeitswelt zu wechseln, ist nicht leicht. Für Menschen mit Behinderung ist es noch schwieriger. Im Emirat Katar gibt es ein Projekt, das speziell Menschen mit Behinderung den Einstieg in die Arbeitswelt erleichtert und in vielen Fällen erst ermöglicht. Mehr Informationen unter:

www.shafallah.org.qa

In Malta sitzen alle in einem Boot

Das Meer, die Wellen, Segeln und Spaß haben – eine kleine Segelschule will diese Freuden auch Menschen mit Behinderung zugänglich machen. Zum elften Mal veranstaltet sie unter dem Motto “Wir sitzen alle in einem Boot” den “HandyCup”. Im Alten Hafen von Maltas Hauptstadt Valletta geht es los, 200 Teilnehmer aus 16 Ländern sind dabei, junge Menschen mit unterschiedlicher Behinderung mit ihren Familien und Freunden. Mehr Informationen unter:

www.handycup.it/spip.php?article143