Eilmeldung

Eilmeldung

Umweltschutz und Erziehung gehen zusammen

Sie lesen gerade:

Umweltschutz und Erziehung gehen zusammen

Schriftgrösse Aa Aa

Wussten Sie, dass man 24 Bäume braucht, um nur eine Tonne Papier herzustellen? Helfen entsprechende Gesetze für einen besseren Umweltschutz? Oder sollte man den grünen Aspekt in der Erziehung stärker berücksichtigen? Bei Learning World blicken wir auf Beispiele, wie jungen Leuten das Bewusstsein für die Umwelt beigebracht wird.

Wasser ist in der Halong Bucht Leben

Einige der schwimmenden Dörfer in Vietnam sind Teil des UNESCO-Weltkulturerbes und ziehen Menschen aus aller Welt an. Das ist zwar positiv für die lokale Wirtschaft, aber schlecht für die Umwelt. Learning World war in Cua Van in der Halong Bucht. Dort erhalten Kinder Umweltunterricht und erlangen so ein Bewusstsein für die Natur und ihre Heimat.

Schul-Safari im Ndarakwai Camp

In manchen Regionen Tansanias hat die Natur aufgrund von Überweidung, Wilderei und Rodung stark gelitten. Aus einst gesunden Gebieten ist Ödland geworden. Im Ndarakwai Camp gehen Schüler mit Rangern auf Buschtour, lernen auf diese Weise die regionale Flora und Fauna kennen und erkennen, was jeder einzelne tun kann, um die Umwelt zu schützen.

Steve van Matre über Umwelterziehung

Steve van Matre ist der Präsident des Institute for Earth Education. Learning World hat den Vordenker auf Sardinien getroffen. Van Matre erläutert seinen Ansatz der Umwelterziehung und sagt, warum die Natur im Unterricht bisher oft vernachlässigt wurde.