Eilmeldung

Eilmeldung

Iran: Hoffnung auf Wandel?

Sie lesen gerade:

Iran: Hoffnung auf Wandel?

Schriftgrösse Aa Aa

Seit Jahrzehnten sind die Machthaber im Iran feindselig gegenüber der westlichen Welt gestimmt. Viele Bürger leiden unter Armut und Unterdrückung. Nobelpreisträgerin Shirin Ebadi hofft zurückhaltend auf einen Wandel:

“Die anstehenden Wahlen werden keine freien Wahlen sein. Ali Khamenei wird die Entscheidungen treffen, solange er Oberster Führer ist. Die Wahl an sich ist meiner Meinung nach nicht wichtig. Wir müssen abwarten, dann werden wir sehen ob die Menschen wie im Jahr 2009 auf die Straße gehen oder nicht.”

Shirin Ebodi sagt, dass es nicht von Bedeutung sei, wer zum Präsidenten gewählt werde. Ali Khamenei würde weiterhin alle wichtigen Entscheidungen fällen, besonders was das iranische Atomprogramm betrifft.

Dennoch ruft Ebadi die Iraner auf, den Kampf nicht aufzugeben:

“Das iranische Volk muss sich weiterhin für seine Rechte einsetzen. Wir müssen den friedlichen Widerstand fortführen, dann werden wir siegen.”