Eilmeldung

Eilmeldung

Palästinenser und Israel wollen wieder Friedensgespräche aufnehmen

Sie lesen gerade:

Palästinenser und Israel wollen wieder Friedensgespräche aufnehmen

Schriftgrösse Aa Aa

Nach fast drei Jahren Unterbrechung wollen Palästinenser und Israel wieder Friedensgespräche aufnehmen. Das kündigte US-Außenminister John Kerry zum Abschluss seiner sechsten Vermittlungsreise in fünf Monaten an. Auch ein
Sprecher von Palästinenserpräsident Mahmud Abbas bestätigte die Übereinkunft,
Einzelheiten müssten allerdings noch ausgearbeitet werden.

Kerry sagte, wenn alles wie erwartet laufe, würden der palästinensische Chefunterhändler Saeb Erekat und die israelische Justizministerin Zipi Livni, die für die Verhandlungen zuständig ist, schon in der kommenden Woche in Washington zu ersten direkten Gesprächen zusammentreffen.

Die israelische Regierung hatte erst kürzlich den Bau weiterer Wohnungen im Westjordanland angekündigt. Die Palästinenser fordern einen vollständigen Siedlungsstopp. Offen blieb nun, welche Zugeständnisse Israel und Palästinenser gemacht hatten, um den Erfolg zu ermöglichen. Abbas hatte stets auch die Anerkennung der Grenzen von 1967 und die Freilassung von mehr als 100 palästinensischen Langzeithäftlingen aus israelischen Gefängnissen als Grundlage von Gesprächen gefordert.