Eilmeldung

Eilmeldung

Starke Fluten verwandeln Iguazú-Wasserfälle in Inferno

Sie lesen gerade:

Starke Fluten verwandeln Iguazú-Wasserfälle in Inferno

Schriftgrösse Aa Aa

Heftige Regenfälle brachten den Fluss Parana in der Region zwischen Brasilien und Argentinien zum Überlaufen. Weil dieser wiederum den Iguazú-Wasserfall speist, verwandelte sich auch der in ein schlammbraunes Inferno.

Fußwege und Aussichtspunkte des Unesco-Weltkulturerbes wurden fast vollständig überspült. Die Behörden sperrten das Touristenziel vorübergehend für Besucher. Die Küstenwache konnte ein 90 Meter langes Kasinoschiff retten, das von den Fluten abgetrieben wurde.