Eilmeldung

Eilmeldung

Ein Lied für den sterbenden Sohn

Sie lesen gerade:

Ein Lied für den sterbenden Sohn

Schriftgrösse Aa Aa

Lennon James ist nur vier Tage alt geworden, sein Vater Chris Picco hat diese Tage neben dem Brutkasten in der Lorna Loma Universitätskinderklinik in Kalifornien verbracht und auch für den Kleinen Gitarre gespielt. Die Mutter des Frühchens Ashley Picco war nach einem Kaiserschnitt in der 24. Schwangerschaftswoche gestorben. Ashley war 30 Jahre alt.
Für ihr erstes Baby hatte sie einen Schlafanzug mit Gitarren drauf gekauft. In diesem Strampler ist Lennon James in den Armen seines Papas gestorben, nachdem Chris stundenlang den Beatles’ Song “Blackbird” für das Baby gespielt hatte.
Ein Freund der Familie hat das Video des leise singenden Vaters auf YouTube veröffentlicht.

Dieses Video wurde schon mehr als 14 Millionen mal angeklickt.

Die Kinderarztpraxis, bei der Ashley Picco als Krankenschwester arbeitete, sammelt jetzt auch Geld in den
Ashley Picco Memorial Fund
.
Offenbar hat Chris Picco nicht nur seine Frau und seinen Sohn verloren, sondern muss auch noch jede Menge Krankhausrechnungen bezahlen.