Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

Judo: Malzahn verpasst Gold in Jeju

Access to the comments Kommentare
Von Euronews
Judo: Malzahn verpasst Gold in Jeju

<p>Die Südkoreanerin Kim Jiyoun hat zum Abschluss des Grand-Prix-Turniers im sükoreanischen Jeju den Titel in der Klasse über 78 Kilogramm geholt.Sie gewann das rein südkoreanische Finale gegen Lee Eunju. <br /> Bei den Männern bis 90 Kilogramm siegte der Südkoreaner Gwak Don Han das zweite Jahr in Folge. Er gewann im Endkampf den Azerbaidschaner Mammadali Mediyev. </p> <p>In der Klasse bis 100 Kilogramm holte der Südkoreaner Cho Guham Platz 1. Er gewann gegen den Olympiasieger von Peking, Naidan Tuvshinbayar.</p> <p>Im Schwergewicht bei den Männern über 100 kg siegte Frankreichs Rekordweltmeister Teddy Riner. Er besiegte im Finale den Südkoreaner Kim Sung-Min. Der Koreaner hatte bei dem Kampf die maximale Anzahl von Ermahnungen wegen Passivität im Kampf erreicht. Riner ist damit im Schwergewicht bei internationalen Wettkämpfen seit 2008 unbesiegt.</p> <p>In der Klasse bis 78 Kilogramme hatte die Deutsche Luise Malzahn aus Halle an der Saale zuvor einen Sieg knapp verpasst. Die EM-Fünfte Malzahn musste sich im Finale der französischen Ex-Weltmeisterin Audrey Tcheumeo geschlagen geben und holte Silber.</p>