Eilmeldung

Eilmeldung

Korruption in China: Haftbefehl gegen Spitzenpolitiker

Als bislang höchster chinesischer Politiker wird der 71-jährige Zhou Yongkang wegen Korruption vor Gericht gestellt.

Sie lesen gerade:

Korruption in China: Haftbefehl gegen Spitzenpolitiker

Schriftgrösse Aa Aa

Der Generalstaatsanwalt in Peking hat Haftbefehl gegen einen chinesischen Spitzenpolitiker erlassen.

Als bislang höchster chinesischer Politiker wird sich Zhou Yongkang wegen Korruption vor Gericht verantworten müssen.

Zuvor hatte das Politbüro laut der amtlichen Nachrichtenagentur Xinhua den 71-jährigen ehemaligen Sicherheitschef überraschend aus der Kommunistischen Partei ausgeschlossen.

Das ehemalige Mitglied im Ständigen Ausschuss des Politbüros – dem höchstem Machtgremium in China – wurde nach Abschluss der parteiinternen Ermittlungen den Justizbehörden übergeben.

Chinesische Behörden ermitteln seit 2013 wegen Korruptionsverdacht gegen Zhou Yongkang. Bislang galt es in China als üblich, dass Mitglieder des Ständigen Ausschusses des Politbüros nicht belangt werden.