Eilmeldung

Eilmeldung

Champions League: Showdown in Gruppe E

In der Gruppe E der Champions League kommt es am letzten Spieltag der Gruppenphase zum großen Showdown: Der italienische Erstligist AS Rom bereitet

Sie lesen gerade:

Champions League: Showdown in Gruppe E

Schriftgrösse Aa Aa

In der Gruppe E der Champions League kommt es am letzten Spieltag der Gruppenphase zum großen Showdown: Der italienische Erstligist AS Rom bereitet sich auf das Heimspiel am Mittwoch gegen Manchester City vor. Beide Clubs sind punktgleich hinter Spitzenreiter Bayern München – beide müssen also gewinnen, um sicher ins Achtelfinale einzuziehen.
Die Römer haben zudem die Statistik auf ihrer Seite: Manchester hat die letzten vier Pflichspiele in Italien verloren.

Zudem müssen die Engländer in dem entscheidenden Match auf Superstar Sergio Agüero verzichten. Der argentinische Nationalspieler verletzte sich am Samstag im Premier-League-Spiel gegen den FC Everton am Kine und muss sogar eine längerfristige Pause befürchten. Agüero hat in dieser Saison bereits 19 Mal für seinen Club getroffen und ist damit der wichtigste Erfolgsgarant im Team von Trainer Manuel Pellegrini.

Aber auch ZSKA Moskau könnte sich noch direkt für die K.o.-Phase qualifizieren: Wenn sie gegen München gewinnen und Rom und ManCity sich unentschieden trennen. Bayern ist als Gruppenerster bereits qualifiziert.

In der Gruppe F steht ein Spitzenspiel an: Der Tabellenzweite FC Barcelona empfängt Spitzenreiter Paris St. Germain. Beide Clubs sind jedoch schon sicher für die nächste Runde qualifiziert.

In der Gruppe G hofft Schalke auf ein Weiterkommen. Dafür müssen die Königsblauen beim Tabellenletzten Maribor gewinnen und Sporting Lissabon gegen Tabellenführer Chelsea verlieren. Schalke steht derzeit auf Platz drei der Tabelle.

Auch in der Gruppe H stehen bereits beide Teams für den Einzug ins Achtelfinale fest: Der FC Porto und Schachtjor Donezk, wobei die Portugiesen bereits den ersten Platz in der Gruppe sicher haben.