Eilmeldung

Eilmeldung

Frankreich: Polizei gelingt Schlag gegen Extremistengruppe

Bei einem Großeinsatz der französischen Polizei in vier Regionen des Landes wurden mindestens zehn Verdächtige festgenommen. Sie stehen unter Verdacht, Dschihadisten für die Kämpfe in Syrien rekrutier

Sie lesen gerade:

Frankreich: Polizei gelingt Schlag gegen Extremistengruppe

Schriftgrösse Aa Aa

Die Antiterroreinheit der französischen Polizei hat ein mutmaßliches Islamisten-Netzwerk ausgehoben. Bei Festnahmen in vier Regionen sollen dabei mindestens zehn Verdächtige festgenommen worden sein. Sie stehen im Verdacht, Kämpfer für den Krieg in Syrien rekrutiert zu haben. Die Sicherheitskräfte in Toulouse melden bei der Aktion, die im Morgengrauen durchgeführt wurde, vier Festnahmen. Es handele sich um drei Männer und eine Frau. Die anderen Verdächtigen wurden in den Regionen Ile-de-France, Haute-Normandie und Aquitaine festgenommen.

Wie in vielen anderen Ländern ist man auch in Frankreich über Anschläge besorgt, die von Rückkehrern aus Syrien und dem Irak verübt werden könnten. Die Ermittlungen, die zu der Razzia führten, dauern offenbar bereits seit Dezember vergangenen Jahres an. Frankreichs Innenminister Bernard Cazeneuve hatte vor Kurzem gewarnt, dass die Zahl der Ausreisen mutmaßlicher Dschihadisten seit Januar um mehr als 80 Prozent angestiegen sei.Offiziellen Schätzungen zufolge befinden sich derzeit 400 Personen aus Frankreich in Syrien oder im Irak, 120 seien bereits zurückgekommen.