Eilmeldung

Eilmeldung

"Old Faces" von Laura Doggett

Sie lesen gerade:

"Old Faces" von Laura Doggett

"Old Faces" von Laura Doggett
Schriftgrösse Aa Aa

Wenn Laura Doggett singt, horchen aufmerksame Ohren auf. Denn die junge Frau aus Bath hat sie, diese ganz besondere, tiefe Stimme. Noch steht die 21-Jährige am Anfang. Nach den Singles “Moonshine” und “Phoenix” erscheint nun der dritte Song, “Old Faces.” Das erste Album ist in Arbeit

Laura Doggett: “Meine Album hat kein Leitthema, es zeigt eher, wie mich fühle und vermischt viele unterschiedliche Einflüsse. Ich habe Einiges ausprobiert und meine Stimme trägt das Projekt bis zum Ende. Jeder Song dreht sich um ein anderes Thema und das spiegelt sich im Klang wieder.”

Laura Doggett begann als Jugendliche, Songs zu schreiben. Sängerinnen Tracy Chapman und Annie Lennox gehören zu ihren Vorbildern, auch Tori Amos und Kate Bush. Also starkes Songwriting für eine starke Stimme, klingt viel versprechend.

Laura Doggett: “Irgend jemand sagte mir Mal, bezieh Stellung und lass die Leute ihr eigenes Urteil fällen. So gehe ich durchs Leben. Ich sehe Dinge und schreibe sie auf, dadurch fühle ich mich innerlich viel freier. Ich werde viel weniger wütend, sondern akzeptiere die Dinge, spreche darüber und höre mir die Meinung anderer an.”

Neben der Arbeit an der Debütscheibe ist Laura Doggett mit Liveauftritten beschäftigt und war unter anderem im Vorprogramm von John Newman auf dessen jüngster Tournee zu hören.

Der Song “Old Faces” wurde als Trailermusik für die zweite Saison der britischen Fernsehserie “Broadchurch” ausgewählt.

Mehr dazu le mag