Eilmeldung

Eilmeldung

Barack Obama spricht sich klar gegen neue Iran-Sanktionen aus

Der amerikanische Präsident warnte den Kongress davor, die Sanktionen noch einmal verschärfen zu wollen. Sollte das trotzdem beschlossen werden, werde er sein Veto einlegen.

Sie lesen gerade:

Barack Obama spricht sich klar gegen neue Iran-Sanktionen aus

Schriftgrösse Aa Aa

Die USA und Großbritannien wollen in punkto Sicherheit enger zusammenarbeiten – besonders, was die Internetsicherheit abgeht.

Das ist ein Ergebnis des Treffens von Präsident Barack Obama mit dem britischen Regierungschef David Cameron.

Obama ging bei der Pressekonferenz nach dem Treffen außerdem ausführlich auf das Verhältnis zu Iran ein.

Er warnte den amerikanischen Kongress davor, die Sanktionen im Streit um das iranische Kernforschungsprogramm noch einmal verschärfen zu wollen.

Es gebe keinen guten Grund, sagte er weiter, die bestehenden Sanktionen zu untergraben, bevor sie ihre volle Wirkung gezeigt hätten.

Dem Kongress müsse klar sein, dass bei einem diplomatischen Scheitern das Risiko einer militärischen Konfrontation steige.

Obama kündigte auch ein Veto an, sollte der Kongress von sich aus trotzdem verschärfte Sanktionen beschließen.