Eilmeldung

Eilmeldung

Flug MH370: Malaysia erklärt alle Insassen für tot

Fast ein Jahr nach dem Verschwinden von Flug MH370 hat Malaysia am Donnerstag alle Insassen der Boeing 777 für tot erklärt.

Sie lesen gerade:

Flug MH370: Malaysia erklärt alle Insassen für tot

Schriftgrösse Aa Aa

Fast ein Jahr nach dem Verschwinden von Flug MH370 hat Malaysia alle Insassen der Boeing 777 für tot erklärt. Das ist die Voraussetzung dafür, dass den Angehörigen Entschädigungen ausgezahlt werden können. Die Stellungnahme der Malayischen Zivilluftfahrtbehörde wurde für die Angehörigen der Opfer über einen Live-Stream online nach Peking übertragen.

“Die Regierung von Malaysia versichert, dass Malaysia Airlines allen ihren Verpflichtungen gegenüber den Angehörigen nachkommen wird”, versicherte der Generaldirektor der Malaysischen Zivilluftfahrtbehörde, Azharuddin Abdul Rahman.

Auch wenn die Angehörigen jetzt entschädigt werden können, ihre Stimmung ist schlecht. Die Angehörigen der vielen chinesischen Opfer trauen den Behörden Malaysias nicht:

“Wir sind sehr verärgert, betroffen. Uns geht es schlecht. Das ist unmöglich. Wir glauben nicht das Geringste von dem, was sie sagen”, meint Dai Siquan, die 5 Verwandte auf dem Flug hatte.

Flug MH-370 ist vermutlich mehrere tausend Kilometer von der vorgesehenen Flugroute entfernt vor Australien in den Pazifik gestürzt. Die Suche nach dem Wrack soll fortgesetzt werden.

Weiterführender Link

Stellungnahme der Malayischen Zivilluftfahrtbehörde