Eilmeldung

Flugzeugunglück

Nocomment

Trauer nach Flugzeugabsturz in Kirgistan

Nach dem Flugzeugabsturz in Kirgistan trauert das zentralasiatische Land um die Opfer des Unglücks.

Nach dem Flugzeugabsturz in Kirgistan trauert das zentralasiatische Land um die Opfer des Unglücks.

Nocomment

Luftbilder vom Ort des Flugzeugabsturzes in Kirgisien

Das Frachtflugzeug einer türkischen Airline war am Montagmorgen bei einem missglückten Anflug auf den Flughafen der Hauptstadt Bischkek in eine Wohnsiedlung…

Das Frachtflugzeug einer türkischen Airline war am Montagmorgen bei einem missglückten Anflug auf den Flughafen der Hauptstadt Bischkek in eine Wohnsiedlung…

News

Türkisches Frachtflugzeug stürzt auf kirgisisches Dorf - 37 Tote

Ein Frachtflugzeug ist beim Landeanflug auf den Flughafen der kirgisischen Hauptstadt Bischkek in ein Wohngebiet gestürzt. Ein Fußballfeld großer Teil des Dorfes wurde dem Erdboden gleichgemacht.

Ein Frachtflugzeug ist beim Landeanflug auf den Flughafen der kirgisischen Hauptstadt Bischkek in ein Wohngebiet gestürzt. Ein Fußballfeld großer Teil des Dorfes wurde dem Erdboden gleichgemacht.

News

Nach Tupolew-Absturz: Hinweise auf Probleme mit Landeklappen

Unglücksursache für den Absturz einer russischen Tupolew könnten russischen Medien zufolge Probleme mit den Landeklappen sein.

Unglücksursache für den Absturz einer russischen Tupolew könnten russischen Medien zufolge Probleme mit den Landeklappen sein.

News

Absturz vor Sotschi: Fokus auf Landeklappendefekt

Zwei russische Quellen berichteten, ein Defekt der Landeklappen der Tupolew-154 habe das Unglück verursacht.

Zwei russische Quellen berichteten, ein Defekt der Landeklappen der Tupolew-154 habe das Unglück verursacht.

News

Der Fluch der Tupolew TU-154

Die Tupolew TU-154 ist vor fast fünf Jahrzehnten entwickelt worden.

Die Tupolew TU-154 ist vor fast fünf Jahrzehnten entwickelt worden.

News

Flugzeugabsturz vor Sotschi: Taucher finden Blackbox

Russlands Militär hat unterdessen seine Flotte von Tupolew TU-154 stillgelegt. Die Flugzeuge sollen bis zur Klärung der Absturzursache am Boden bleiben.

Russlands Militär hat unterdessen seine Flotte von Tupolew TU-154 stillgelegt. Die Flugzeuge sollen bis zur Klärung der Absturzursache am Boden bleiben.

News

Russland: Wrackteile der abgestürzten Tupolew gefunden

Nach dem Absturz einer russischen Militärmaschine über dem Schwarzen Meer haben Taucher Wrackteile entdeckt. Sie liegen in 30 Meter Tiefe.

Nach dem Absturz einer russischen Militärmaschine über dem Schwarzen Meer haben Taucher Wrackteile entdeckt. Sie liegen in 30 Meter Tiefe.

News

Staatstrauer in Russland nach Flugzeugabsturz mit 92 Toten

In Russland herrscht nach dem Absturz des Militärflugzeugs Staatstrauer. An Bord waren unter anderen Chorsänger und eine bekannte Ärztin.

In Russland herrscht nach dem Absturz des Militärflugzeugs Staatstrauer. An Bord waren unter anderen Chorsänger und eine bekannte Ärztin.

News

Trauer in Sotschi und Moskau

Zahlreiche Menschen legten bei Zeremonien unter freiem Himmel Blumen nieder und zündeten Kerzen in Gedenken an die Absturzopfer an.

Zahlreiche Menschen legten bei Zeremonien unter freiem Himmel Blumen nieder und zündeten Kerzen in Gedenken an die Absturzopfer an.

News

Tupolew-Absturz: Suche nach Flugschreibern dauert an

Mit Schiffen, Flugzeugen und 3000 Einsatzkräften lässt die russische Regierung nach den Trümmern der TU-154 fahnden. Den Absturz der Maschine hatte am Sonntag keiner der 92 Menschen an Bord überlebt.

Mit Schiffen, Flugzeugen und 3000 Einsatzkräften lässt die russische Regierung nach den Trümmern der TU-154 fahnden. Den Absturz der Maschine hatte am Sonntag keiner der 92 Menschen an Bord überlebt.

News

Journalisten unter den Toten: Fernsehsender trauern um Mitarbeiter

Zur traurigen Gewissheit nach dem Absturz eines russischen Militärfliegers gehört, dass auch neun Mitarbeiter russischer Sender starben, darunter Reporter, Kameramännern und Toningenieure.

Zur traurigen Gewissheit nach dem Absturz eines russischen Militärfliegers gehört, dass auch neun Mitarbeiter russischer Sender starben, darunter Reporter, Kameramännern und Toningenieure.

News

Nach dem Absturz: Putin ordnet Staatstrauer an

Sichtlich bewegt wandte er sich an die Öffentlichkeit. Bei dem Absturz der Militärmaschine waren alle 92 Insassen ums Leben gekommen. Putin kündigte eine genaue Untersuchung an.

Sichtlich bewegt wandte er sich an die Öffentlichkeit. Bei dem Absturz der Militärmaschine waren alle 92 Insassen ums Leben gekommen. Putin kündigte eine genaue Untersuchung an.

Sport

Copa Sudamericana: Chapocoense als Titelträger ausgezeichnet

Nach dem tragischen Flugzeugabsturz Ende November ist der brasilianische Fussballklub Chapocoense zum Sieger der Copa Sudamericana erklärt worden.

Nach dem tragischen Flugzeugabsturz Ende November ist der brasilianische Fussballklub Chapocoense zum Sieger der Copa Sudamericana erklärt worden.

News

Verletzte nach Notlandung in Sibirien

An Bord der Maschine von Typ Il-18 hatten sich nach Angaben des Ministeriums 32 Passagiere und sieben Besatzungsmitglieder befunden. Die Maschine war zuvor in Jekatarinburg gestartet und dann im Norde

An Bord der Maschine von Typ Il-18 hatten sich nach Angaben des Ministeriums 32 Passagiere und sieben Besatzungsmitglieder befunden. Die Maschine war zuvor in Jekatarinburg gestartet und dann im Norde

News

Todesflug von Medellín: Chef der Fluggesellschaft LaMia festgenommen

In Bolivien sind der Chef der Fluggesellschaft LaMia und zwei Angestellte festgenommen worden. Zuvor waren Büros der Fluggesellschaft durchsucht worden.

In Bolivien sind der Chef der Fluggesellschaft LaMia und zwei Angestellte festgenommen worden. Zuvor waren Büros der Fluggesellschaft durchsucht worden.

Nocomment

Trauerfeier in Chapeco

Zehntausende haben im Süden Brasiliens bei einer Trauerfeier von den Opfern des Flugzeugunglücks in Kolumbien Abschied genommen.

Zehntausende haben im Süden Brasiliens bei einer Trauerfeier von den Opfern des Flugzeugunglücks in Kolumbien Abschied genommen.

News

Zehntausende bei Trauerfeier für Chapacoense und

Im Stadion der südbrasilianischen Heimatstadt Chapeco nahmen Angehörige und Fans Abschied von 50 Opfern des Flugzeugabsturzes in Kolumbien.

Im Stadion der südbrasilianischen Heimatstadt Chapeco nahmen Angehörige und Fans Abschied von 50 Opfern des Flugzeugabsturzes in Kolumbien.

News

Fußball-Tragödie: Chapecó trauert

Auch der Himmel weint über Chapéco: Bei strömendem Regen sind die Särge der Fußballer, Trainer, Betreuer und Journalisten angekommen.

Auch der Himmel weint über Chapéco: Bei strömendem Regen sind die Särge der Fußballer, Trainer, Betreuer und Journalisten angekommen.