Eilmeldung

Eilmeldung

Landesverrat: Siebenfache russische Mutter aus U-Haft entlassen

Die siebenfache Mutter Swetlana Dawydowa aus dem westrussischen Wjasma ist wieder frei. Sie war vor knapp zwei Woche wegen Landesverrats in einer spektakulären Polizeiaktion festgenommen worden.

Sie lesen gerade:

Landesverrat: Siebenfache russische Mutter aus U-Haft entlassen

Schriftgrösse Aa Aa

Swetlana Dawydowa ist wieder frei. Die siebenfache Mutter aus dem westrussischen Wjasma war vor knapp zwei Woche wegen Landesverrats in einer spektakulären Polizeiaktion festgenommen worden. Dawydowa hatte in einem Telefongespräch mit der ukrainischen Botschaft erklärt, sie glaube, dass russische Soldaten als Freiwillige getarnt in die Ostukraine geschickt würden. Dies gehe aus Telefongesprächen von Soldaten mit ihren Vorgesetzten hervor, die sie im Bus aufgeschnappt habe. Außerdem erschien ihr die Kaserne gegenüber ihrem Plattenbau im rund 240 Kilometer westlich von Moskau im Oblast Smolensk gelegenen Wjasma verwaist.

Die U-Haft gegen die 36-Jährige wurde aufgehoben, die Anklage wegen Landesverrats bleibt jedoch bestehen. Ihr drohen 25 Jahre Haft. Russische Regimekritiker befürchten einen Schauprozess.