Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Das chinesische Jahr des Schafs beginnt


China

Das chinesische Jahr des Schafs beginnt

Mit glücksbringenden Ritualen und viel Feuerwerk wird derzeit rund um die Welt das neue chinesische Jahr eingeläutet.

In Hong Kong strömten Tausende um 23 Uhr zu den Tempeln – der besten Zeit, um positive Vorzeichen für die kommenden Monate zu setzen. Inmer wieder kommt es dabei zu tumultartigen Szenen um den besten Zeitpunkt.

Das vergangene Jahr war mit den prodemokratischen Proteste das wohl krisenreichste in Hongkong seit der Wiederangliederung an China. Nun beginnt das Jahr des Schafs, oder, je nach Übersetzung, der Ziege.

Hongkongs umstrittener Regierungschef Leung
Chun-ying wünschte sich dafür mehr Stabilität. Er forderte die Bürger der Finanzmetropole auf, sich wie Schafe zu verhalten.

“Schafe werden als zahme und gefühlvolle Tiere wahrgenommen, die friedlich in Gruppen zusammenleben”, sagte Leung in einer Neujahrsansprache. Davon sollten sich die Bürger in Hongkong inspirieren lassen.

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden. euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Nächster Artikel

welt

Große Anteilnahme der Bevölkerung: Jüdisches Terroropfer in Kopenhagen beerdigt