Eilmeldung

Eilmeldung

Brisante Millionenspende im britischen Wahlkampf

Medienunternehmer spendet für rechtspopulistische Partei. Journalistenvertreter kritisieren Spende.

Sie lesen gerade:

Brisante Millionenspende im britischen Wahlkampf

Schriftgrösse Aa Aa

Geldsegen für die britischen Rechtspopulisten: Mitten im Wahlkampf hat die Partei Ukip eine Spende in Höhe von umgerechnet 1,4 Millionen Euro erhalten.

Das Geld kommt vom Medienunternehmer Richard Desmond, dem unter anderem die populäre Boulevardzeitung Daily Star gehört. Britische Journalistenvertreter kritisierten die Spende.

Bekannt wurde die Geschichte just an dem Tag, an dem sich Oppositionspolitiker in einer Fernsehdebatte stellten.

Die Millionenspende könnte bitter nötig sein, denn die Ukip liegt in Umfragen weit hinter den Oppositionsparteien Labour und SNP.

Die Chefin der schottischen SNP, Nicola Sturgeon, hatte angekündigt, eine Regierung unter dem Labour-Politiker Ed Milliband zu unterstützen und damit Premier David Cameron zu entmachten. Milliband aber lehnt eine Koalition mit der SNP bisher ab.