Eilmeldung

Eilmeldung

Historische Entscheidung erwartet: Oberstes US-Gericht beginnt mit Beratungen zur Homoehe

Sie wollen eine historische Entscheidung unterstützen – oder eben verhindern: In den USA haben sich Gegner und Anhänger der Homo-Ehe erneut vor dem

Sie lesen gerade:

Historische Entscheidung erwartet: Oberstes US-Gericht beginnt mit Beratungen zur Homoehe

Schriftgrösse Aa Aa

Sie wollen eine historische Entscheidung unterstützen – oder eben verhindern: In den USA haben sich Gegner und Anhänger der Homo-Ehe erneut vor dem Obersten Gericht des Landes in Washington versammelt.

Unterdessen haben die Richterinnen und Richter am Dienstag mit den ersten Anhörungen begonnen. Es geht um die landesweite Zulassung gleichgeschlechtlicher Ehen und damit um die Frage, ob die Regierung in Washington den Bundesstaaten vorschreiben kann, diese zuzulassen. Bürger in Kentucky, Michigan, Ohio und Tennessee haben gegen das Verbot der Homo-Ehe geklagt.

In 37 von 50 Staaten können gleichgeschlechtliche Paare bereits heiraten. Auch in der Bevölkerung hat die Homo-Ehe eine Mehrheit: 58 Prozent der Amerikanerinnen und Amerikaner haben laut Umfragen nichts gegen Ehen zwischen Schwulen und Lesben.

Die Richterinnen und Richter müssen jetzt prüfen, ob das in der Verfassung vorgesehene Recht auf Gleichbehandlung auch für gleichgeschlechtliche Ehen gilt und somit verheiratete Homosexuelle auch in offiziellen Dokumenten als Partner oder Eltern gelten. Eine Entscheidung wird Ende Juni erwartet.