Eilmeldung

Eilmeldung

"Mad Max: Fury Road" - Mit Vollgas durch die Apokalypse

Sie lesen gerade:

"Mad Max: Fury Road" - Mit Vollgas durch die Apokalypse

Schriftgrösse Aa Aa

Martialische Vehikel, Endzeit-Stimmung und viel Action: Mad Max ist zurück! In dem brutalen Spektakel schließt sich Mad Max einer Gruppe von

Martialische Vehikel, Endzeit-Stimmung und viel Action: Mad Max ist zurück! In dem brutalen Spektakel schließt sich Mad Max einer Gruppe von Flüchtlingen an, die dem Tyrannen Immortan Joe entkommen sind. Der hetzt natürlich hinter ihnen her.

Meinung

...es war ein langer, harter Dreh.

Nicht mehr mit dabei ist Mel Gibson. Tom Hardy hat bei “Mad Max: Fury Road” die Hauptrolle übernommen: “Es liegt in der Natur dieser Filme, an die Grenzen von Autos zu gehen und an die Grenzen von dem, was körperlich möglich ist – kombiniert mit einer Geschichte. Deshalb gibt es nur wenige Dialoge und die Story ist sehr einfach, aber es gibt viele extravagante Stunts und Action mit Autos, die in Echtzeit passieren. Deshalb hat es einem viel abverlangt. Es war sehr anspruchsvoll.”

Das Drehbuch stammt erneut von George Miller, der auch Regie führte. Charlize Theron spielt im Action-Spektakel die Herrscherin Furiosa. Die Dreharbeiten über acht Monate in der Namibischen Wüste waren auch für sie eine Herausforderung. Dass die Stimmung zwischen ihr und Tom Hardy nicht immer gut war, sei ganz natürlich gewesen: “Ich liebe Tom. Es gab Tage, da hat er mich total verrückt gemacht. Es gab Tage, da habe ich ihn total verrückt gemacht. Ich denke, jeder im Filmteam wird das selbe sagen, denn es war ein langer, harter Dreh.”

Der Streifen wurde bei den Critics’ Choice Awards mit insgesamt neun Auszeichnungen geehrt, darunter der für den besten Regisseur, George Miller. Tom Hardy und Charlize Theron erhielten die Preise als Beste Darsteller in einem Actionfilm.

Und noch ein Trailer.