Eilmeldung

Eilmeldung

Real Madrid und Olympiakos Piräus stehen im Finale der Basketball-Euroleague

Olympiakos gewann mit nur zwei Punkten Vorsprung vor ZSKA Moskau. Zunächst ging der Plan der Russen auf. Sie nahmen Vassilis Spanoulis aus dem Spiel

Sie lesen gerade:

Real Madrid und Olympiakos Piräus stehen im Finale der Basketball-Euroleague

Schriftgrösse Aa Aa

Olympiakos gewann mit nur zwei Punkten Vorsprung vor ZSKA Moskau. Zunächst ging der Plan der Russen auf. Sie nahmen Vassilis Spanoulis aus dem Spiel. Damit lief bei den Griechen nicht viel zusammen. Ein nervöser Beginn. Doch dann kam Spanoulis zum Zug, plötzlich lief es. Er trickste die Abwehr von Moskau mehrmals erfolgreich aus. 70:68 das Resultat.
Gegner im Finale wird Real Madrid. Die Spanier zeigten eine überlegene Vorstellung gegen Fenerbahçe Istanbul. Die Türken drückten hart nach vorne, aber die Abwehr der Spanier stand gut. Eine intensive Partie, in der Fenerbahçe teilweise überfordert war. Madrid konzentriert, kam vor allem über außen immer wieder zu wichtigen Punkten. Das Resultat 96:87.
Das Spiel um Platz drei bestreiten ZSKA Moskau und Fenerbahçe Istanbul.
Im Finale treffen Olympiakos Piräus und Real Madrid aufeinander.