Eilmeldung

Eilmeldung

Nach der Wahl: Suche nach Regierungsbündnis in der Türkei

Nach der Parlamentswahl in der Türkei ist die Regierung in einem Routinevorgang zurückgetreten. Sie bleibt aber geschäftsführend im Amt. Die

Sie lesen gerade:

Nach der Wahl: Suche nach Regierungsbündnis in der Türkei

Schriftgrösse Aa Aa

Nach der Parlamentswahl in der Türkei ist die Regierung in einem Routinevorgang zurückgetreten.

Sie bleibt aber geschäftsführend im Amt.

Die Regierungspartei AKP hatte bei der Wahl die absolute Mehrheit im Parlament verloren.

Will sie trotzdem weiterregieren, braucht sie mindestens einen Partner, der mit ihr ein Bündnis schließt oder jedenfalls eine Minderheitsregierung dulden würde.

Bisher lehnen aber alle drei Oppositionsparteien im Parlament ein Bündnis mit der AKP ab.

Das gilt auch für die neue Kraft, die kurdisch geprägte Partei HDP.

Sie schaffte es bei der Wahl bequem über die Hürde, die mit zehn Prozent der Wählerstimmen für den Einzug ins Parlament in der Türkei extrem hoch liegt.

Die Umfragen vor der Wahl hatten die HDP noch knapp darüber gesehen, am
Ende wurden es sogar dreizehn Prozent, das sind achtzig der 550 Sitze.