Eilmeldung

Eilmeldung

Der Graben zwischen Ja und Nein

Kurz vor der Volksbefragung hat sich euronews bei griechischen Politikern umgehört. Wie ist ihre Gefühlslage vor der Abstimmung? Wie tief ist der

Sie lesen gerade:

Der Graben zwischen Ja und Nein

Schriftgrösse Aa Aa

Kurz vor der Volksbefragung hat sich euronews bei griechischen Politikern umgehört. Wie ist ihre Gefühlslage vor der Abstimmung? Wie tief ist der Graben zwischen denjenigen, die sich für ein Nein aussprechen und denjenigen, die ein Ja möchten?

Nach Ansicht des stellvertretenden griechischen Ministers für Kultur, Nikos Xidakis, könnte das Ergebnis zwar eine Richtung vorgeben, doch wie die finanzpolitische Zukunft des Landes aussehen wird, liegt seiner Meinung nach in anderen Händen.

“Es geht bei dieser Volksbefragung nicht darum, ob Griechenland im Euroraum bleibt oder nicht. Ein Ausscheiden würde von zahlreichen Faktoren abhängen und wäre ein Thema, das nicht von Griechenland allein entschieden werden könnte”, so Xidakis.

Giorgos Koumoutsakos von der Oppositionspartei Nea Dimokratia sagt: “Mit Ja zu stimmen, ist nicht der einfache Weg, weil die Griechen während der Krise schwere Zeiten durchzustehen hatten. Dieser beschwerliche Weg ist aber der einzige Weg aus der Krise, der einzige Weg zu Fortschritt und Sicherheit.”

Die Journalistin Voula Kehagia von der links-liberalen Zeitung Ta Nea meint, die Abstimmung werde Griechenland unabhängig vom Ausgang verändern.

“Nach der Volksbefragung wird nichts mehr so sein wie vorher. Selbst wenn die Regierung ihr Ziel erreicht und Tsipras das Nein bekommt, das er sich wünscht, werden sich viele Dinge im Land dramatisch ändern”, so Kehagia.

euronews-Reporter Stamatis Giannis kommentiert: “Es wird die achte Volksbefragung in der jüngeren griechischen Geschichte sein. Wie bei vorherigen Entscheiden kann es passieren, dass das Ergebnis an sich gar nicht so wichtig sein wird – zumindest im Vergleich zu den Gräben, die dadurch in der griechischen Gesellschaft entstehen könnten.”

Verfolgen Sie auch unseren Liveticker