Eilmeldung

Eilmeldung

Frauen in Deutschland: Angst vor Rabenmutter-Schelte?

Sie lesen gerade:

Frauen in Deutschland: Angst vor Rabenmutter-Schelte?

Schriftgrösse Aa Aa

Das Wort “Rabenmutter” gibt es nur auf Deutsch. Einer Französin zum Beispiel ist dieser Begriff kaum zu vermitteln, weil in Frankreich fast alle jungen Mütter recht bald nach der Geburt ihres ersten Kindes wieder arbeiten.

Doch in Deutschland bleibt die Kluft zwischen Frauen und Männern in der Arbeitswelt – und auch die zwischen Frauen im Westen und Frauen im Osten der Republik. Eine neue Allensbach-Studie hat ergeben, dass nur elf Prozent der Mütter im Westen Deutschlands nach der Elternzeit nach der Geburt des ersten Kindes wieder voll arbeiten. Im Osten sind es immerhin 34 Prozent.

Der Allensbach-Untersuchung zufolge würde mehr als die Hälfte der nicht berufstätigen Mütter gerne arbeiten. Viele können sich eine andere Lösung finanziell nicht leisten.

Die Allensbach-Untersuchung ergibt auch: Wenn die Frau einmal länger aus dem Berufsleben weggeblieben ist oder zurückgesteckt hat, kann sie das Verpasste nicht mehr aufholen. In der im Auftrag des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend erstellten Studie heisst es: “Nach wie vor wirkt das berufliche Zurückstecken der Mütter beim ersten Kind lange nach. Das lässt sich aus den Berufsverläufen von Frauen erkennen. Lediglich bis etwa zum 30. Lebensjahr ist die Mehrheit der Frauen Vollzeit berufstätig. Danach liegt der Anteil Vollzeit erwerbstätiger Frauen deutlich unter 50 Prozent. Die Weichenstellungen im Zusammenhang mit der Familiengründung betreffen Frauen nicht nur für eine kurze Phase, sondern erweisen sich für viele als berufs- und lebensprägend.”

Die deutsche Familienministerin Manuela Schwesig – eine Frau aus dem Osten – fühlt sich durch die Studie bestätigt und möchte eine “Familienzeitinitiative” für beide Elternteile. Die SPD-Ministerin meint auch, dass die “Rabenmutter”-Idee auf einer jahrelangen Kampagne von westlichen Politikern beruht.

In der konservativen Zeitung DIE WELT trägt der Artikel zum Thema Elternarbeitszeit den Titel Warum die meisten Mütter Vollzeitarbeit ablehnen. Da liest sich selbst die FAZ geradezu kämpferisch: Nur elf Prozent der Mütter im Westen arbeiten Vollzeit
Das Thema interessiert die Menschen, der Artikel Kinder, Kita, Kompromisse gehört zu den meistgeklickten auf der Internetseite der SZ.