Eilmeldung

Eilmeldung

USA: Achtjähriger erhält neue Hände

In den USA sind einem achtjährigen Jungen zwei neue Hände transplantiert worden. Es ist das erste Mal, das bei einem Kind erfolgreich beide Hände

Sie lesen gerade:

USA: Achtjähriger erhält neue Hände

Schriftgrösse Aa Aa

In den USA sind einem achtjährigen Jungen zwei neue Hände transplantiert worden. Es ist das erste Mal, das bei einem Kind erfolgreich beide Hände verpflanzt wurden. Die Operation fand vor wenigen Wochen statt, vierzig Ärzte und Krankenschwestern waren daran beteiligt.

“Als ich Zion traf, fragte ich ihn, und ich wusste nicht was seine Antwort sein würde: ‘Warum willst Du Hände?’”, so der leitende Chirurg Scott Levin. “Ich hab überlegt, was mir ein Achtjähriger wohl antworten würde und er sagte, ‘Ich will aufs Klettergerüst.’”

Zion waren nach einer Infektion Hände und Füße amputiert worden, außerdem hatte er eine neue Leber erhalten. Er hat inzwischen Fußprothesen, mit denen er gehen, rennen und springen kann. Mögliche Handprothesen hatten ihm bislang nicht gefallen und so brachte er sich selbst bei, ohne Hände zu essen, zu schreiben und sogar Videospiele zu spielen.

Die Eltern entschieden sich zu einer Transplantation, als ein möglicher Spender gefunden wurde. Zion war zuvor bereits die neue Leber verpflanzt worden, er nahm daher bereits Medikamente, die eine Abstoßung neuen Gewebes durch das Immunsystem verhindern. Das erleichterte die Handtransplantation.