Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

Sebastian Coe neuer Chef des Leichtathletik-Weltverbands

Access to the comments Kommentare
Von Euronews
Sebastian Coe neuer Chef des Leichtathletik-Weltverbands

<p>Der frühere Weltklasseläufer Sebastian Coe ist neuer Präsident des Leichtathletik-Weltverbandes. Beim 50. <span class="caps">IAAF</span>-Kongress in Peking setzte sich der 58-jährige Engländer mit 115 zu 92 Stimmen klar gegen Sergej Bubka durch. Bubka wird aber in der Führungsspitze bleiben: Bei der Wahl der Vizepräsidenten schnitt er mit 187 Stimmen am besten ab. Coe will Leichtathletik wieder attraktiver machen. Priorität hat dabei der Kampf gegen Doping. Jüngste Veröffentlichungen über mögliche Manipulationen hatten das Image der olympischen Kernsportart erneut beschädigt. </p> <blockquote class="twitter-tweet" lang="fr"><p lang="fr" dir="ltr">Sebastian Coe élu président de l'<span class="caps">IAAF</span> face à Serguei Bubka <a href="http://t.co/n0WSzV4pr3">http://t.co/n0WSzV4pr3</a></p>— Camille Sibille (@CamSibille) <a href="https://twitter.com/CamSibille/status/633860219559366656">19 Août 2015</a></blockquote> <script async src="//platform.twitter.com/widgets.js" charset="utf-8"></script>