Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

Homo-Ehe verweigert: Standesbeamtin in Beugehaft

Access to the comments Kommentare
Von Euronews
Homo-Ehe verweigert: Standesbeamtin in Beugehaft

<p>Hitzige Diskussionen zwischen Gegnern und Befürwortern der gleichgeschlechtlichen Ehe vor einem Gericht in Ashland im US-Staat Kentucky.</p> <blockquote class="twitter-tweet" lang="en"><p lang="en" dir="ltr">We are now 20 minutes from <a href="https://twitter.com/hashtag/KimDavis?src=hash">#KimDavis</a> hearing. The crowd is amping up, chanting, “What do we want? Equality.” <a href="http://t.co/cRyxhthCzS">pic.twitter.com/cRyxhthCzS</a></p>— Mark Barber (@MarkBarberWKYT) <a href="https://twitter.com/MarkBarberWKYT/status/639447346745618433">September 3, 2015</a></blockquote> <script async src="//platform.twitter.com/widgets.js" charset="utf-8"></script> <p>Zuvor hatte ein Richter die strenggläubige Standesbeamtin Kim Davis in Beugehaft genommen, weil sie einem homosexuellen Paar die Eheschließung verweigerte.</p> <p>Sie bleibt so lange in Gewahrsam, bis sie bereit ist, auch gleichgeschlechtliche Partner zu trauen. </p> <blockquote class="twitter-tweet" lang="en"><p lang="en" dir="ltr"><span class="caps">BREAKING</span>: Rowan Co. Clerk Kim Davis has been jailed in contempt of court. <a href="http://t.co/E7gU1S53J0">pic.twitter.com/E7gU1S53J0</a></p>— <span class="caps">LEX</span> 18 News (@LEX18News) <a href="https://twitter.com/LEX18News/status/639484263692304384">September 3, 2015</a></blockquote> <script async src="//platform.twitter.com/widgets.js" charset="utf-8"></script> <p>Der Widerstand der Beamtin war am 1. September mit Aufnahmen an ihrem Arbeitsplatz in Rowan County dokumentiert worden.</p> <p>Ihre ablehnende Haltung gegenüber der Homo-Ehe begründet Davis mit ihrem christlichen Glauben.</p> <p>Die 49-Jährige erklärte vor Gericht, Gottes Wille stehe über der Anordnung des höchsten US-Gerichts vom vergangenen Juni, die gleichgeschlechtliche Ehe in allen Bundesstaaten zu ermöglichen.</p> <p>Der Richter erwiderte, Davis habe einen Eid als Staatsbedienstete geleistet, an den sie sich halten müsse.</p>