Eilmeldung

Eilmeldung

Afghanistan-Krieg beim Filmfestival in Venedig

Sie lesen gerade:

Afghanistan-Krieg beim Filmfestival in Venedig

Schriftgrösse Aa Aa

Der neue Film des Dänen Tobias Lindholm “Krigen” ist beim Filmfestival in Venedig gezeigt worden. In dem Film spielt Pilou Asbæk den Soldaten Claus

Der neue Film des Dänen Tobias Lindholm “Krigen” ist beim Filmfestival in Venedig gezeigt worden. In dem Film spielt Pilou Asbæk den Soldaten Claus, der in Afghanistan stationiert ist. Während eines Taliban-Angriffs muss er eine schwere Entscheidung treffen, die gravierende Folgen für ihn und seine Familie in Dänemark hat.

Meinung

Warum lassen wir im Namen der Demokratie töten?

Tobias Lindholm: “Afghanistan ist der erste Krieg im Ausland, an dem Dänemark beteiligt ist. Er hat meine Generation junger Männer in Europa geprägt. Ich wollte daher die Aufmerksamkeit auf dieses wichtige Thema lenken.”

Der Film kommt dieser Tage in Dänemark in die Kinos. Schauspieler Asbæk hofft, er werde die Zuschauer zum Nachdenken anregen.

Pilou Asbaek: “Ich denke nicht, dass es unser Job ist, Antworten zu geben. Unser Job ist es, Fragen zu stellen. Und dieser Film stellt ganz klar einige wichtige Fragen. Etwa, wie können wir im Namen der Demokratie töten? Wie können wir diese Soldaten das tun lassen, wofür wir sie in Afghanistan oder Irak ausgewählt haben.”

Auch im Film “Man Down” von Dito Montiel geht es um Afghanistan, diesmal aus US-Perspektive. Shia LeBeouf spielt einen Veteranen, der nach Frau und Sohn sucht. Auf seine Rolle bereitete sich LaBeouf mit Nick Jones Jr. vor, einem ehemaligen US-Soldaten, der nun auch selbst im Film mitspielt.

Shia LaBeouf über die Arbeit mit Nick: “Man kommt so nah an den Krieg, wie man kann. Nich und ich waren jede Minute des Tages zusammen. Wir haben praktisch zusammen gelebt. Er holte mich morgens ab, wir aßen alle Mahlzeiten zusammen, wir sprachen über alles, die ganze Zeit. So bleibt jeder in dieser Stimmung. Man verlangt viel vom anderen. Wie nennt man so einen Job? Coach? Aber es ist mehr als das.”

Wann “Man Down”, der jetzt in Venedig Premiere feierte, in die Kinos kommt, ist noch nicht klar.