Eilmeldung

Eilmeldung

Polizei nimmt zwei der Chefs der baskischen Separatisten-Organisation ETA fest

In Frankreich sind zwei der Chefs der baskischen Separatisten-Organisation ETA festgenommen worden. Bei den beiden handele es sich um David Pla und

Sie lesen gerade:

Polizei nimmt zwei der Chefs der baskischen Separatisten-Organisation ETA fest

Schriftgrösse Aa Aa

In Frankreich sind zwei der Chefs der baskischen Separatisten-Organisation ETA festgenommen worden. Bei den beiden handele es sich um David Pla und Iratxe Sorzábal, so Spaniens Innenminister Jorge Fernández Díaz.

Meinung

Ich würde sogar sagen, dass ETA endgültig vernichtet wurde. (Jorge Fernández Díaz, spanischer Innenminister)

2011 verkündete ETA in einem Video das Ende des bewaffneten Kampfes. Seither hat die Gruppe keine Anschläge mehr verübt. Gleichzeitig gab sie jedoch weder ihre Waffen ab, noch löste sie ihre Strukturen im Untergrund auf.

Der spanische Innenminister sagte, die Festnahmen bedeuteten das endgültige Aus der Untergrundorganisation. ETA bleibe nur noch eines übrig: zu akzeptieren, dass die Bande enthauptet und vollständig aufgelöst wurde.

Der Coup ist spanischen Sicherheitskräften in Zusammenarbeit mit französischen Behörden in Saint-Étienne-de-Baïgorry unweit der Grenze zu Spanien gelungen. Neben der beiden Bandenführer sollen zwei weitere Personen vorläufig in Polizeigewahrsam genommen worden sein. Darunter der Besitzer des Hauses, das den ETA-Chefs als Versteck gedient hatte.

ETA ist die Abkürzung des baskischen Namens Euskadi Ta Askatasuna und bedeutet “Baskenland und Freiheit”. Die Organisation wurde 1959 als Widerstandsbewegung gegen die Franco-Diktatur gegründet. Auch nach der Rückkehr zur Demokratie 1975 kämpfte sie mit dem Ziel eines unabhängigen Baskenlandes weiter.

Bei ETA-Anschlägen wurden mehr als 800 Menschen getötet.