Eilmeldung

Eilmeldung

Deutschland bei Fußball-EM gegen Ukraine, Polen und Nordirland

Die Vorrundengruppen der Fußball-EM 2016 in Frankreich stehen fest. In Paris wurden erstmals 24 Teilnehmer von der UEFA in sechs Gruppen aufgeteilt

Sie lesen gerade:

Deutschland bei Fußball-EM gegen Ukraine, Polen und Nordirland

Schriftgrösse Aa Aa

Die Vorrundengruppen der Fußball-EM 2016 in Frankreich stehen fest. In Paris wurden erstmals 24 Teilnehmer von der UEFA in sechs Gruppen aufgeteilt.

Nach der umstrittenen Aufstockung des Turniers erreichen nicht nur die Ersten und Zweiten jeder Gruppe das Achtelfinale, sondern auch die vier besten Dritten. Vicente del Bosque, Trainer des Titelverteidigers äußert sich respektvoll über seine Gruppengegner:

“Wir sind mit zwei Mannschaften in der gleichen Gruppe, die das Team der Niederländer geschlagen haben, die Türkei und Tschechien. Auch Kroatien ist eine starke Mannschaft. Sie sind eines der besten Teams im Wettbewerb mit ausgezeichneten Spielern, es wird sehr schwierig für uns”.

Das deutsche Team trifft auf die Ukraine, Polen und Nordirland. Die Qualifikation für die K.o.-Runde ist für Bundestrainer Joachim Löw selbstverständlich:

“Im Grunde genommen ist es jetzt wichtig, dass wir wissen gegen wenn wir spielen.und wann wir beginnen in diesem Turnier. Unsere Plannung kann jetzt vorangehen. Wir kennen unsere Gegner. Wir haben vor jedem Gegner Respekt. Wir wissen, dass wir in der Gruppe Favorit sind und das nehmen wir an”.

In der Gruppe A trifft Gastgeber Frankreich im Eröffnungsspiel auf Rumänien,dann auf Albanien und die Schweiz. In der Gruppe B spielen England, Rußland, EM-Neuling Wales und Slovenien.

Deutschland, die Ukraine, Polen und Nordirland treffen in der Gruppe C aufeinander. Titelverteidiger Spanien, Tschechien, die Türkei und Kroatien spielen in der Gruppe D.

In der Gruppe E spielen Belgien, Italien, Irland und Schweden. Portugal trifft auf Island, Österreich und Ungarn in der Gruppe F.