Eilmeldung

Eilmeldung

"Joy - Alles außer gewöhnlich" - Jennifer Lawrence als Selfmade-Millionärin

Sie lesen gerade:

"Joy - Alles außer gewöhnlich" - Jennifer Lawrence als Selfmade-Millionärin

Schriftgrösse Aa Aa

Der Film “Joy – Alles außer gewöhnlich” erzählt die wahre Geschichte der amerikanischen Hausfrau Joy Mangano. Sie erfindet einen Wischmopp, den man

Der Film “Joy – Alles außer gewöhnlich” erzählt die wahre Geschichte der amerikanischen Hausfrau Joy Mangano. Sie erfindet einen Wischmopp, den man nicht mehr mit der Hand auswringen muss. Sie lässt sich ihre Idee patentieren, gründet ein Unternehmen und wird zur Millionärin. Die Rolle der alleinerziehenden Mutter mit zwei Kindern spielt Jennifer Lawrence, die in dem Streifen zum dritten Mal für Regisseur David O. Russell vor der Kamera steht.

Meinung

Ich wollte keinen biografischen Film machen, sondern überraschendes neuartiges Kino.

“Es war eine spannende Herausforderung, die emotionale Balance zu finden zwischen einer Frau, die ihre Kinder liebt und es liebt Mutter zu sein, die aber auch ihre Träume, ihre eigenen Wünsche und Ambitionen hat und das in Ordnung findet”, so Jennifer Lawrence.

Mit Bradley Cooper, Isabella Rossellini und Robert De Niro ist der Film prominent besetzt. De Niro spielt Joys Vater, in seiner Garage baut sie den Prototyp ihres Wundermopps. Bradley Cooper ist Chef des Teleshopping-Senders und gibt Joy die Chance, ihren Mopp zu verkaufen.

“Ich wollte keinen biografischen Film machen, sondern überraschendes neuartiges Kino. Es ist mein erster Film mit einer Frau im Mittelpunkt, einer Frau, die darum kämpfen muss, an der Spitze eines Familienunternehmens zu stehen. Aus dem Nichts, aus der Metallgarage ihres Vaters, aus der Busgarage, das hat mich sehr inspiriert”, sagte David O. Russell.

“Joy” ist in fünf Kategorien für die Golden Globe Awards 2016 nominiert. Der Film ist in deutschsprachigen Kinos bereits angelaufen.