Eilmeldung

Eilmeldung

Chinas Super League rüstet weiter auf

Chinas Fußballvereine geben weiter horrende Summen für Neuzugänge aus. JS Suning verpflichtete für 28 Millionen Euro bereits Ramires vom englischen

Sie lesen gerade:

Chinas Super League rüstet weiter auf

Schriftgrösse Aa Aa

Chinas Fußballvereine geben weiter horrende Summen für Neuzugänge aus. JS Suning verpflichtete für 28 Millionen Euro bereits Ramires vom englischen Meister FC Chelsea.

Der chinesische Erstligist stellte nun sein Team für die kommende Saison vor. Mit dabei der Brasilianer Alex Teixeira, Neuzugang von Schachtjor Donezk.

Der Klub aus der Ukraine veröffentlichte dabei auch die Transfersumme. Mit 50 Millionen ist der 26 Jahre alte
Teixeira der bislang teuerste Einkauf in der chinesischen Liga. Jüngst war Jackson Martinez von Atlético Madrid für 42 Millionen Euro zu Guangzhou Evergrande gewechselt.

Und der chinesische Fußball rüstet weiter auf. Ezequiel Lavezzi wechselt von PSG für 30 Millionen Euro in die chinesische Super League.