Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

Moskau: Flughafenchef verhaftet

Access to the comments Kommentare
Von Euronews
Moskau: Flughafenchef verhaftet

<p>Gegen den Besitzer des Moskauer Flughafens Domodedowo, Dmitri Kamenchtchik, sind Ermittlungen eingeleitet worden. Die Justiz prüft, ob der <a href="http://www.forbes.com/profile/dmitry-kamenshchik/?list=billionaires">47-jährige Milliardär</a> für Sicherheitsmängel verantwortlich ist, die einen Selbstmordanschlag auf dem Flughafen im Januar 2011 ermöglicht haben könnten. Bei der Tat waren 37 Menschen getötet und über 150 verletzt worden.</p> <p>Nach Ansicht der Ermittler hatte der Attentäter ungehindert in den Ankunftsbereich eindringen und dort einen Sprengsatz zünden können. <a href="https://www.youtube.com/watch?v=XLcYq0An-GQ">Schon kurz nach dem Anschlag war die Flughafenleitung vom damaligen russischen Präsidenten (und heutigen Ministerpräsidenten) Dmitri Medwedew kritisiert worden.</a> Eine tschetschenische Rebellengruppe hatte die Verantwortung für die Tat übernommen.</p> <p>Flughafenchef Kamenchtchik war diesen Donnerstag verhaftet worden. In einer <a href="http://www.domodedovo.ru/en/main/news/press_rel/?ID=4397">Stellungnahme der Unternehmensleitung</a> wurde die Festnahme als “ungerechtfertigt” bezeichnet.</p> <p>Eigenen Angaben nach ist Domodedowo in Bezug auf die Passagierzahlen der <a href="http://www.domodedovo.ru/img/german.htm">größte Flughafen Russlands und Osteuropas.</a></p>